Hier finden Sie Informationen über die Bezugsstoffe und Ledersorten von Nouvion

 

Silky Dark Brown

Silky

Beim Silky handelt es sich um einen Mikrofaser-Velours aus 100% PL mit einem Gewicht von 490 gr/m. Er hat einen tiefen Zweitoneffekt, ist leicht "schreibend" (Schattierungseffekt) und veloursweich. Silky weist eine sehr hohe Lichtechtheitsklasse 5, sowie eine Scheuerbeständigkeit von 20.000 Umdrehungen im Martindale-Verfahren auf. Dieser Stoff hat nach Verarbeitung keine Kontrastnähte.

 

Stoff Zeus

Zeus

Beim Zeus handelt es sich um einen 100%-Polyesterstoff mit einem Gewicht von 520 gr/m und einer Dicke von 1,2 mm. Aufgrund seiner Dicke und des Gewichts sind die mit Zeus gepolsterten Möbel massiv und robust, mit einem seidenen Touch. Zeus ist leicht "schreibend" (Schattierungseffekt) und weist einen schönen Doppelfarbeffekt auf. Mit seiner Lichtechtheitsklasse 4 und den 45.000 Umdrehungen im Matindale-Verfahren sind seine Testwerte ausgezeichnet. Dieser Stoff hat nach Verarbeitung keine Kontrastnähte.

 

Stoff Facet

Facet

Facet wird zu 100% aus Recyclinggarnen hergestellt. Dank des umweltfreundlichen Produktionsverfahren wird zum Beispiel Plastikflaschen und alter Kleidung ein neues Leben eingebaucht. Der Stoff besteht aus 70% WOL, 25% PAC und 5% OF und weist ein Gewicht von 630 gr/m auf. Aufgrund dieser Zusammensetzung und seines Gewichts fühlt der Stoff sich weich und natürlich an, die Garnfarben strahlen in vollen, warmen Farben. Facet wurde als "Fire Retardant" (feuerhemmend) zertifiziert und erfüllt mit seinen 40.000 Umdrehungen im Martindal-Verfahren und der Lichtechtheitsklasse 4 hohe Qualitätsanforderungen. Dieser Stoff hat nach Verarbeitung schwarze Kontrastnähte.

 

Leder Toledo

Toledo

Tierhauttyp: Südamerikanisches Rindsleder / Dicke: 1,3 - 1,5 mm / Gerbverfahren: Chromgegerbt / Finish: gedecktes Glattleder

Die Häute werden leicht angeraut und mit deckender Farbe behandelt (Pigmentfarbe). Dadurch bekommt das Leder einen recht einheitlich einfarbigen Charakter, Beschädigungen werden größtenteils verdeckt. Selbstverständlich können Adern, Streifen, Narben, Insektenbisse und Brandzeichen nicht hundertprozentig verhüllt werden. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, wird es bei der Nutzung immer zur Faltenbildung kommen. Dieses Leder hat nach Verarbeitung keine Kontrastnähte.

Pflege: Um der Austrocknung vorzubeugen, ist es zu empfehlen, dass Leder ein- oder zweimal pro Jahr mit einem Pflegemittel für gedecktes Glattleder zu behandeln. 

 

Leder Grizzly

Grizzly

Tierhauttyp: Rindsleder / Dicke: 1,3 - 1,5 mm / Gerbverfahren: Chromgegerbt / Finish: Leder mit Mikrofaser

Die Häute wurden mit einer Mikrofaseroberschicht mit einem Zweifarbeffekt versehen, die zum romantischen Charakter des Grizzly Leather beträgt. Dadurch können Farbschattierungen zwischen den einzelnen Abschnitten entstehen. Die romantische Ausstrahlung und die weiche Mikrofaser haben diese Ledersorten zu einem verkaufstechnisch erfolgreichen Topprodukt gemacht. Dieses Leder hat, in der Farbe "schwarz" keine Kontrastnähte nach der Verarbeitung. Die Farben "hell braun" und "dunkel braun" haben Kontrastnähte in der Farbe "cognac ".

Pflege: Für die Pflege dieses Leders benötigt man keine Reinigungs- oder Fettprodukte. Es wurden nämlich bereits mit einem schmutzabweisendem Mittel behandelt. Es wird empfohlen, das Leder ein paarmal pro Jahr mit einem feuchtigkeitsabweisenden Imprägnierspray für Mikrofasern einzusprühen..

 

Leder Mammouth

Mammouth

Tierhauttyp: Südamerikanisches Rindsleder / Dicke: 1,8 - 2,0 mm / Gerbverfahren: Chromgegerbt / Finish: gedecktes Glattleder

Die Häute werden leicht angeraut und mit deckender Farbe behandelt (Pigmentfarbe). Dadurch bekommt das Leder einen recht einheitlich einfarbigen Charakter, Beschädigungen werden größtenteils verdeckt. Selbstverständlich können Adern, Streifen, Narben, Insektenbisse und Brandzeichen nicht hundertprozentig verhüllt werden. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, wird es bei der Nutzung immer zur Faltenbildung kommen. Dieses Leder hat nach Verarbeitung keine Kontrastnähte.

Pflege: Um der Austrocknung vorzubeugen, ist es zu empfehlen, dass Leder ein- oder zweimal pro Jahr mit einem Pflegemittel für gedecktes Glattleder zu behandeln.

 

Leder Cloudy

Cloudy

Tierhauttyp: Europäisches Rindsleder / Dicke: 1,1 - 1,3 mm / Gerbverfahren: Chromgegerbt / Finish: Wachs, Öl und pures Anilin

Bei Cloudy handelt es sich um eine natürliche Ledersorte, wobei die Oberschicht mit Wachs, Öl und puren Anilinfarbstoff, auch Semianlinline genannt, gefärbt wird. Das bedeutet, dass bei dieser Sorte nicht gescheuert oder versiegelt wurde, wodurch die ursprüngliche Nervenbezeichnung intakt bleibt.
Durch dieses Produktionsverfahren entsteht eine besondere Farbtontiefe mit unterschiedlichen Farbnuancen und die natürlichen Merkmale wie Adern, Streifen, Narben, Insektenbisse, Nervabweichungen und Brandzeichen bleiben sichtbar. Das gehört zum Produkt. Dieses Leder hat nach Verarbeitung keine Kontrastnähte.

Pflege: Da die Oberschicht von Cloudy leicht fixiert worden ist, bedarf es nur minimaler Plfege. Im das Leder im optimalen Zustand zu halten und der Austrocknung vorzubeugenm, ist es empfehlenswert, es ein- oder zweimal pro Jahr mit einer Pflege oder Crème für Semianilinleder zu behandeln.

 

Leder Rancho

Rancho

Tierhauttyp: exotisches Rindsleder / Dicke: 1,2 - 1,4 mm / Gerbverfahren: Chrom, pflanzlich nachgegerbt / Finish: Anilin, Paraffin und Öl

Das Rancho-Leder weist eine offene Porenstruktur auf und ist in Bezug auf seine Eigenschaften mit dem Anilinleder vergleichbar. Alle Merkmale, die eine Lederhaut aufweisen kann, wie Adern, Streifen, Narben, Insektenbisse, Nervabweichungen und Brandzeichen, sind sichtbar. Diese natürlichen Merkmale stellen auch niemals einen Grund zur Reklamation dar. Abhängig von der Faserstruktur der Haut können Farbeffekte entstehen. Dieses Leder hat nach Verarbeitung Kontrastnähte in der Farbe "beige".

Pflege: Wischen Sie den Staub ab un dzu mit einem trockenen Tuch ab. Das Leder darf auf keinen Fall mit einem Reinigungsmittel behandelt werden. Um der Austrocknung vorzubeugen, ist es empfehlenswert, das Leder ein- oder zweimal pro Jahr mit einem Pflegemittel für mit Wachs behandeltes Leder zu pflegen.

 

Warenkorb


Warenwert:
0,00 €
zzgl. Versand

Weiter einkaufenZur Kasse
Ihre Favoriten

Übersicht