Zurück
Artikel Nr. 5468

Ansehen
Artikel Nr. 5048

Ansehen
Artikel Nr. 5051

Ansehen
Artikel Nr. 5334

Ansehen
Artikel Nr. 5428

Ansehen
Artikel Nr. 5332

Ansehen
Artikel Nr. 5333

Ansehen
Artikel Nr. 5050

Ansehen
Artikel Nr. 5419

Ansehen
Artikel Nr. 5188

Ansehen
Artikel Nr. 5330

Ansehen
Artikel Nr. 5052

Ansehen
Artikel Nr. 5329

Ansehen
Artikel Nr. 5422

Ansehen
Artikel Nr. 5417

Ansehen
Artikel Nr. 5327

Ansehen


Ein Kopfkissen sorgt für die richtige Unterstützung der Nackenmuskulatur

Ein Kopfkissen (egal, ob die Füllung aus FaserbällchenSchurwolleDaunen oder Tencel besteht) sorgt dafür, dass die Nackenmuskulatur des Nachts richtig gestützt und entlastet wird.

Vertrauen Sie beim Liegegefühl auf Ihren Bauch: Was sich gut anfühlt, ist auch gut.

Besonders sollten Sie darauf achten, dass das Kissen den gesamten Bereich zwischen Nacken und Hals ausfüllt. Beim Seitenschläfer sollte das Kissen auf Schulter gelegt werden.

Bitte achten Sie auf weitere Merkale, wie zum Beispiel "kochfest" oder "tumblergeeignet".

Nach oben