Zurück
Artikel Nr. 25319

Ansehen


Schlafen Sie natürlich – auf einer Latexmatratze

Eine gute Latexmatratze soll sich Ihrer Körperform beim Liegen anpassen, am besten in jeder Position. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form gelagert wird, und zwar druckfrei. Druckfreiheit bedeutet hier, dass sich die Bandscheiben als bewegliche Elemente zwischen den knöchernen Wirbelkörpern nachts regenerieren können.

Eine gute Körperanpassung hat zusätzlich den Vorteil, dass Ihr Körper gut gestützt wird und dadurch der Einzeldruck (z. B. auf den Schultern in Seitenlage) gemindert und verteilt wird. Schultern und Hüfte sollen so einsinken, dass keine Druckstellen entstehen. Das ist durchblutungsfördernd für die Haut und das darunterliegende Gewebe. Die relative Druckfreiheit führt dann zusätzlich zur Entspannung der Rückenmuskulatur. Gleichzeitig soll der Körper aber so gut durch die Matratze gestützt werden, dass Schlafbewegungen nicht behindert werden, weil diese physiologisch wichtig für die Durchblutung und den Aufbau der Rückenmuskulatur sind.

Damit die Matratze gut belüftet wird, weisen Latexmatratzen kleine Hohlräume auf. Hierbei lassen sich Stiftlatex und Kavernenlatex anhand der Größe ihrer Hohlräume unterschieden, wobei Kavernenlatex größere Hohlräume besitzt. Dank der Hohlräume sind Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt gut reguliert.

Unsere Latexmatratzen bestehen zumeist aus 65-85 % Naturlatex (auch Naturkautschuk), teilweise besitzen sie sogar einen 100 % Naturlatexkern.

Der hohe Anteil an natürlicher Latexmilch gewährleistet ein Maximum an Formstabilität.

Die enorme Punktelastizität ermöglicht einen hohen Sitz-, Liege und Schlafkomfort und besitzt eine ausgesprochen gute Anpassungsfähigkeit an Körperkonturen und Lattenroste –  besonders zu empfehlen in Kombination mit verstellbaren Federholzrahmen,  Motorrahmen sowie Tellerrahmen, bei denen Kopf- und Fußteile erhöht werden können.

Zusammen mit unseren metallfreien Massivholzbetten und metallfreien Lattenrosten ergibt diese Matratzenart eine elektrobiologische Neutralität.

Nach oben